Desenzano del Garda

Handelsstadt mit berühmten Nachtleben

Desenzano del Garda ist mit knapp 28.000 Einwohnern die größte Stadt am Gardasee. Die Stadt erstreckt sich am Südwestufer des Sees, in einem weiten Golf, der durch die Halbinsel von Sirmione begrenzt wird. Desenzano ist über die Autobahn Mailand-Verona zu erreichen. Doch auch mit dem Zug erreicht man die Stadt mühelos, da sie an der Bahnstrecke Mailand-Venedig gelegen ist. Dennoch ist der Ort weit weniger vom Tourismus dominiert als die Nachbarorte. Vom anhaltenden Wohlstand des einstigen oberitalienischen Handelszentrums zeugen aber heute noch die vielen edlen Geschäfte und der große Yachthafen. Als Einkaufsort für die Reichen und Schönen ist Desenzano in der Region Gardasee unschlagbar. Die Stadt hat immer noch eine sehr große Bedeutung in der Region: Sie ist Bischofsitz und beherbergt einige höhere Schulen, die von der schulpflichtigen Bevölkerung der Region frequentiert werden.

Desenzano del Garda verfügt über eine elegante Flaniermeile entlang des Sees, welche sich am Neuen Hafen befindet. Das Zentrum bildet die Piazza Malvezzi am Alten Hafen, ein herrlicher Platz umgeben von einem Bogengang. Zu den bedeutsamen Sehenswürdigkeiten des Ortes gehören die Überreste der im 2. und 3. Jahrhundert errichteten Villa Romana. Die Hauptkirche der Stadt ist die Santa Maria Maddalena.

Berühmt ist Desenzano del Garda für sein Nachtleben. In der Stadt selbst und in der näheren Umgebung gibt es verschiedene Diskotheken, was viele jüngere Urlauber aus den umliegenden Urlaubsorten vor allem an Freitagen und Samstagen anzieht. Das Motto hier lautet: Am Tag an den Strand, am Abend in die Diskothek oder in eine der zahlreichen Bars. Am Lido di Lonato gibt es einen Kieselstrand mit sehr klarem Wasser, der besonders für Familien geeignet ist. Um den Sonnenhunger zu tilgen, ist die Spiaggia Comunale ebenfalls ein beliebter Ort. Auch in der Nähe von Desenzano befinden sich sagenhaft schöne Strände, etwa den Porto di Rivoltella, einen bewirtschafteten Strand mit Bar und einem Beachvolleyball-Feld. Der Porto di Rivoltella liegt am kleinen Hafen, auf halber Strecke zwischen Sirmione und Desenzano del Garda. Gut erreichbar von Desenzano del Garda aus ist auch der Strand La Zattera. Hier gibt es ebenfalls eine Strandbar und Sonnenliegen. Wer es sportlich mag, kann sich hier ein Boot ausleihen.

Und wer lieber auf dem Trockenen bleibt, kann in der näheren Umgebung Tennis spielen, Reiten, Rad fahren und die tolle Umgebung auf Wanderungen erkunden. Zu den schönsten Plätzen in Desenzano del Garda zählt unbestritten die Mole. Jeden Abend bei Sonnenuntergang treffen sich hier Urlauber und Einheimische, die Atmosphäre ist mediterran und locker. Oft trifft man um diese Tageszeit auf frisch verliebte Pärchen, die sich hier gemeinsam in den Sonnenuntergang hineinträumen.